Vogelfrucht, Proboscidea, Teufelskralle

Bitte beachten Sie, dass unsere Dekofrüchte, - nüsse, - zapfen Naturprodukte sind und daher geringfügig von den Standardmaßen abweichen können. Unsere Maßangaben sind circa Angaben.

Artikelnummer:: 50035-S
Menge: 7

Botanische Bezeichnung: Proboscidea lousiana, auch louisianica

Familie: Martyniaceae (Gemshorngewächse)

Herkunft: Brasilien (Südamerika)

Maße: Länge ca. 9 cm, Durchmesser ca. 5 cm

Musterbeispiel: das gelieferte Produkt kann sich leicht vom gezeigten Produkt unterscheiden.

Proboscidea louisiana ist eine Pflanzenart in der Familie der Gemshorngewächse. Es wird zum Teil der deutsche Trivialname Gemshorn verwendet. Weitere bekannte Bezeichnungen sind: Teufelskralle, Teufelsklaue, Vogelfrucht.

Der Gattungsname Proboscidea leitet sich vom griechischen Proboskis für "Rüssel" ab und bezieht sich auf die Gestalt der Früchte. Die ungewöhnlich geformte Kapselfrucht ist an ihrer Spitze in lange, gekrümmte Hörner ausgezogen, die fast dreimal so lang sind wie die eigentliche Kapselfrucht. 

Die Teufelskralle ist eine "Halb"-Carnivore Pflanze, d.h.  auch wenn sie nicht "fleischfressend" ist, so fängt sie mit ihren klebrigen Blättern, Blütenstengeln und auch Blüten eine größere Anzahl von Mücken und Obstfliegen. Sobald eine Blüte befruchtet ist, bildet sich ein Fruchtansatz, der  über Wochen zu einer prallen "Klaue" heranreift. Sobald die Frucht reif ist,  teilt sich die Schale und gibt eine panzerartige, holzige und auch stachelige Samenhülle frei. Die Hülle hat einen spitzen, gebogenen Stachel am Ende der Hülle. Ist diese Hülle ausgetrocknet, spaltet sie sich von der Spitze her in zwei Teile und gibt die Samen frei. Die Hülle sieht in diesem Zustand fast aus wie ein Teufelskopf mit Hörnern. Daher auch der Name Devils Claw / Teufelskralle. 

0 Sterne basierend auf 0 Bewertungen
Wir benutzen Cookies nur für interne Zwecke um den Webshop zu verbessern. Ist das in Ordnung? Ja Nein Für weitere Informationen beachten Sie bitte unsere Datenschutzerklärung. »