Swietenia Mahagoni

Min: €0 Max: €150

 

Botanische Bezeichnung: Swietenia macrophylla

Familie: Mahagonigewächse (Meliaceae)

Herkunft: Mittel-/Südamerika

Weitere Handelsnamen: Aguano, Caoba, Echtes Mahagoni, Honduras Mahagoni, Nicaragua Mahagoni, Tabasco-Mahagoni

Swietenia ist eine Pflanzengattung aus der Familie der Mahagonigewächse. Es gibt drei Swietenia-Arten: Swietenia humilis, Swietenia Mahagoni, Swietenia macrophylla.

Der amerikanische Mahagonibaum ist ein laubabwerfender Baum, der Wuchshöhen von bis zu 40 m, manchmal auch bis zu 60 m und einen Stammdurchmesser von maximal 3,50 m erreichen kann. Er hat oftmals für die Holzwirtschaft begehrte astfreie Stammlängen von bis zu 25 m. Swietenia macrophylla ist die Art aus der Gattung Swietenia mit der größten wirtschaftlichen Bedeutung, da sie das größte Verbreitungsgebiet besitzt. 

Das Splintholz ist grau braun bis grau-gelb, hat eine geringe Breite und hebt sich deutlich vom rot-braunen Kernholz ab. Im Radial- und Tangentialschnitt sind zahlreiche "Spiegel" zu erkennen, wodurch das Holz eine schimmernde und lebhafte Oberfläche bekommt. Das gute Stehvermögen, leichte Bearbeitung, hohe Widerstansfähigkeit gegenüber Pilzen und Insekten machen das Swietenia Mahagoni zu einem der besten Hölzer weltweit. Bei der Trocknung kommt es nur selten zur Rissbildung. Unbehandelte Flächen neigen dazu, zu vergrauen und sollten deshalb mit Lack, Öl und/oder Wachs behandelt werden.

Das Holz wird im Innenbereich als Massivholz oder als gemessertes Furnier verwendet. Aufgrund seiner Dauerhaftigkeit und Widerstandsfähigkeit wird Swietenia Mahagoni oft im Schiffbau eingesetzt. Häufig werden - meistens hochwertige - Gitarren und andere Musikinstrumente aus Swietenia Mahagoni hergestellt.

Bei Mahagoni ist die Gefahr der Übernutzung groß, da es sich um einen langsam wachsenden Baum handelt. der erst nach 10 bis 15 Jahren zu blühen beginnt und sich auch erst dann fortpflanzen kann. Swietenia Mahagoni steht bei CITES daher unter Schutz.

CITES: 

Washingtoner Artenschutzübereinkommens (englisch CITES) 

Für Swietenia wird bei Einfuhr in NICHT-EU-LÄNDER eine Cites-Bescheinigung verlangt.

Die Kosten sind vom Käufer zu übernehmen. Die Einfuhrformalitäten im Empfängerland sind vom Käufer vorab zu klären. Darüber hinaus ist in diesem Fall nur Speditionsversand möglich.


Durch die Nutzung unserer Webseite stimmen Sie dem Gebrauch von Cookies zur Verbesserung dieser Seite zu. Diese Nachricht Ausblenden Für weitere Informationen sehen Sie bitte unsere Datenschutz-Erklärung. »